Bohrmaschinen im Vergleich

Sonntag, 25. Januar 2009 von admin

Bohrmaschinen im Vergleich

Am Markt findet sich eine fast unüberschaubare Anzahl an unterschiedlichen Bohrmaschinen. Einige Modelle sollen an dieser Stelle hinsichtlich Ihrer Anwendungsbereiche einmal genauer vorgestellt werden.

Bohrmaschinen mit Druckluft Antrieb :

Diese Maschinen werden mit einem Kompressor betrieben. Für normale Bohrarbeiten reichen hierbei schon kleine Modelle aus, größere (Schlagschrauber) Modelle benötigen einen Kompressor mit hoher Luftleistung. Der Einsatzbereich dieser Maschinen ist neben dem KFZ Gewerbe auch die Fertigung am Fließband, da diese Maschinen nicht nur sehr robust, sondern durch einen elastischen Drehmoment auch enorm leistungsstark sind. Es ist der einzige Handbohrmaschinen Typ, mit dem Löcher bis zu 50 mm Durchmesser gebohrt werden können.

Kleine Säulenbohrmaschine, Tischbohrmaschine

Diese, meistens auf einer Werkbank eingesetzten oder mit einem kleinen Ständer (aus Kostengründen oftmals unterhalb 50 mm Durchmesser) ausgerüstete Bohrmaschine wird zum bohren kleiner Löcher (13-20 mm) eingesetzt. Zum schneiden von Gewinde oder anderen Aufgaben sind diese Maschinen nur bedingt oder gar nicht einzusetzen. Neben dem normalen Riemenantrieb, welcher im Gegensatz zu früher heute ohne Werkzeug bedient werden kann, bieten einige Modelle hier auch schon einen variablen Antrieb mittels Frequenzumrichter an. Da diese Technik jedoch recht störanfällig ist, sollte man auf diese Technik jedoch verzichten, wenn nur ein geringes Budget vorhanden ist. Ein leistungsfähiger Frequenzumrichter kostet auch heutzutage noch ca. 400 €.

Der Vorschub an solch kleinen Bohrmaschinen wird aus wirtschaftlichen Gründen per Hand (Handrad, bzw. bei einfachen Modellen per Hebel) über ein Zahnrad vorgenommen.

Maschinen dieser Art finden sich vorwiegend in privater Nutzung oder in kleineren Betrieben, bei denen nur gelegentlich mit einer Bohrmaschine gearbeitet werden muss. Für einen Dauerbetrieb sind diese Modelle in der Regel nicht geeignet.

« Jetzt ganz neu – Jeden Tag im anderen Licht - Deutschland ein Traum »

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

Einen Kommentar hinterlassen